Spenden

Die Spenden werden vom Umunumo Freundeskreis Bersenbrück aktuell eingesetzt:

♦ für handgeworfene Wasserbrunnen in der Diözese Jalingo

♦ für Misereor-Wasserprojekte in Nigeria und Kamerun

♦ für den Wassertank- und Bohrbrunnenbau in den Diözesen Yola und Jalingo

♦ für den Gesundheits- und Hygienebereich in Umunumo

Die Gemeinden, in denen eine Wasserversorgung aufgebaut wird, tragen einen eigenen finanziellen Anteil mit , soweit es ihnen möglich ist. Sie bringen Baumaterial wie Kies, Sand und Steine zusammen. Unterstützen die Maurer handwerklich als auch durch Unterbringung und Verpflegung während der Bauphase.  Pfarrer Godwin Bonyo (Bistum Yola- Nigeria) und Wasserbauingenieur Georg Ehrler koordinieren die Projekte.

Das Geld wird über Misereor-Aachen ohne Abzüge auf Projektkonten in Nigeria überwiesen. Die Durchführung und Zahlungsabwicklung der Projekte kontrolliert Georg Ehrler.

Für Projekte in Kamerun werden Spendengelder direkt an MISEREOR weiter gegeben. Der Umunumo-Freundeskreis erhält vorab die Projektskizzen, während der Projektphase Zwischenstands- und Endberichte von den zuständigen MitarbeiterInnen bei MISEREOR.

Das Ausstellen von Spendenbescheinigungen ist auf Wunsch möglich.

Wenn auch Sie spenden möchten:

Kath. Kirchengemeinde St. Vincentius Bersenbrück

Kreissparkasse Bersenbrück
IBAN: DE90 2655 1540 0010 0048 10
BIC: NOLADE21BEB
Stichwort “Wasser für Afrika”

oder

Volksbank Osnabrück
IBAN: DE69 2659 0025 0201 7288 04
BIC: GENODEF10SV
Stichwort “Wasser für Afrika”